# Pleite und gebrochen: Amanda Knox am Ende… Die Amerikanerin wurde jüngst endgültig von Italiens Höchstgericht freigesprochen, doch ihr Leben ist ruiniert, behauptet ihr Biograf Douglas Preston. Jeder Cent der Einnahmen in der Höhe von vier Millionen Dollar von ihren Memoiren sei ausgegeben, der Löwenanteil ging an die Rechtsanwälte während der acht Jahre langen Justiz-Odyssee nach der Mordanklage wegen des Todes ihrer Zimmerkollegin Meredith Kercher in Perugia 2007. Auch ihre Familie sei nun fast mittellos. Amanda Knox (27) leide dazu an post-traumatischen Stress nach vier Jahren Haft in einem italienischen Gefängnis.

# Zwillinge rollen in Kinderwagen in Kanal und ertrinken! Eine Mutter im US-Staat Arizona war abgelenkt, als sie eine um ihren Kopf summende Biene vertreiben wollte. Sie nahm die Hände kurz von dem “Stroller” mit ihren zwei 18 Monate alten Zwillingen. Der Wagen rollte über einen Abhang in einen Kanal mit reißendem Wasser. Alexis Keslar (26) sprang in die Fluten, doch konnte ihre beiden Söhne nicht mehr retten. Die Leichen der Kinder wurden nach einer Stunde von der Feuerwehr geborgen . Die Behörden sprachen von einem “schrecklichen Unfall”, die Mutter wird nicht wegen Fahrlässigkeit angezeigt.

# Neuer Justiz-Skandal: Unschuldiger Afro-Amerikaner schmorte 23 Jahre im Gefängnis! Für Rosean Hargrave öffneten sich Dienstag die Zellentore, seine Familie brach davor im Gerichtssaal bei dem Freispruch unter Tränen zusammen. Der Mann war wegen des angeblichen Mordes an einem Polizisten 1992 verurteilt worden, nachdem der notorisch korrupte „Detective“ Louis Scarcella Beweise manipuliert hatte. Die Richterin zeigte sich empört: „In 23 Jahren gab es keine ballistischen Tests, keine Fingerabdrücke, keine Zeugen, nichts, was den Verurteilten mit der Tat in Verbindung bringen würde….“

# Basejumper, die sich beide den Rücken brachen, springen wieder in die Tiefe: Austin Carey (23) und Jay Rawe (25) wären bei einem Absturz vor einem Jahr fast ums Leben gekommen, zogen sich schwere Rückenverletzungen zu. Ärzte dachten zuerst nicht, dass sie wieder Gehen können. Nach Monaten in der Reha und einer Genesung mit enormer Willenskraft sprang das Duo nun wieder von einer Brücke in Idaho.

# Vor-UBER: New Yorks Taxi-König am Ende! Evgeny Friedman herrscht lange über die Straßen New Yorks mit einer riesigen Flotte an Yellow Cabs. Der Geschäftsmann hatte in Taxi-Medaillions investiert, einer Lizenz zum Betrieb eines Taxis in der City. Deren Preise klettern einst stetig, da die Zahl bei wachsendem Bedarf beschränkt war. 2012 kostete eine Taxi-Medaillon 1,2 Millionen Dollar. Dann kam Uber, der Preis stürzte auf zuletzt 800.000 Dollar. Jetzt is Friedman, der seine Taxi-Gebühren mit Bankkrediten finanzierte, praktisch pleite, die Citibank verpfändete jüngst 87 Lizenzen. Vor Gericht argumentiert der gefallene Taxi-König, dass er „Too Big to Fail“ sei, der Zusammenbruch seines Imperiums schlimme Folgen für New York haben würde…

# Brisantes Video: Rihanna beim Koksen gefilmt? Die Popsängerin wurde beim kultigen “Coachella”-Musikfestival heimlich gefilmt, als sie eine Art weißen Strohhalm in der Hand hält und sich die Nase reibt, während eine Gruppe an Freunden um den Tisch tanzt. Einmal blickt sie auf, starrt aufgeschreckt in die Kameralinse, bemerkt offenbar, dass jemand die Szene festhält. In einem mysteriösen Kommentar auf Instagram, der von Rihanna selbst stammen soll, wird jedoch behauptet, dass es sich um einen Joint handelte…