Die Primaries könnten bei den Demokraten nun doch zum beinharten Duell werden – anstatt der erwarteten Solo-Tour der bisher einsamen Favoritin Hillary Clinton: Ex-Maryland-Gouverneur Martin O’Malley (52) plant am 30. Mai bei einer Veranstaltung in Baltimore den Start seiner 2016-Präsidentschaftskampagne, berichtet Politico.

Der charismatische Demokrat könnte am linken Parteirand bei den Liberalen grasen und zu Hillarys Angstgegner werden: Ihr Gatte Bill Clinton selbst hatte O’Malley einst als politisches Wunderkind gepriesen, der es einmal bis ins Weiße Haus schaffen könne.

Zeit seiner Polit-Karriere erhielt der ausgebildete Jurist Unterstützung von den Clintons: Damit ist natürlich jetzt Schluss…