Print Friendly, PDF & Email

# Ölpest bei Santa Barbara: Ölteppich dehnt sich aus! Bereits 14 Kilometer der traumhaften Küstenlandschaft in Kalifornien nahe dem Urlaubsort Santa Barbara sind von der schwarzen Ölbrühe verseucht nach dem Bruch einer Pipeline. Nach neuesten Schätzungen flossen hunderttausende Liter Öl in den Pazifik, zuerst war von 80.000 Litern die Rede. Die Bilder schockieren: Strände sind mit Ölklumpen übersät, Vögel verendeten mit ölverschmierten Federn. Die 1991 gebaute Ölpipeline führt von einer Ölanlage vor der Küste zu einer “Exxon Mobile”-Raffinerie. Der Fischfang wurde in der Region eingestellt, Strände und ein Campingplatz geschlossen.
+ Erreicht der Ölteppich auch Brangelinas Traumville? Strandhaus liegt nahe der Unglücksstelle

# Lehrer tolerierte Sex von Schülern im Klassenzimmer: Quentin Wright (25) wurde verhaftet nach Beschwerden von Eltern, wonach er Sextreffen zwischen Schülern in einem Abstellraum einer Mittelschule in Atlanta (Georgia) nicht nur duldete sondern sogar organisierte. Er ließ den Teenagern wissen, wann die Luft rein ist und gab ihnen sogar Kondome.

# Sex bis in den Tod… Ein Paar in Kentucky hatten so lange Sex in ihrem Auto, bis sie durch eine Kohlenmonoxidvergiftung durch den laufenden Motor ins Jenseits befördert wurden. David Long (†31) und Violet Iles (†25) gaben sich bei geschlossenen Fenstern in dem Wagen dem Liebesspiel hin, als Abgase wegen eines verrosteten Auspuffs ins Wageninnere gelangten. Der Motor lief noch, als die Toten gefunden wurden.

# Mörder bestellten Pizza, während sie Familie als Geisel hielten….Immer grauenhaftere Details im spektakulären Mordfall, der die US-Hauptstadt Washington D.C. erschüttert: Der Unternehmer Savvas Savopoulos, seine Frau Amy, sein Sohn (†10) und eine Haushälterin wurden erstochen und erschlagen in ihrer abgebrannten, 4,5 Millionen Dollar teuren Villa gefunden. Die Familie war die Nacht über gefesselt als Geiseln gehalten und gequält worden, glaubt die Polizei. Die Killer bestellten zwischendurch seelenruhig eine Pizza von der Kette “Dominos”. Eine Assistent hatte dazu 40.000 Dollar Cash bei dem Gebäude abgeliefert. Dennoch wurde die Familie getötet.

# Bill Cosby von Vergewaltigungsopfer verklagt: Wegen Rufmord… Ex-Model Janice Dickinson (60) hatte zunächst behauptet, TV-Legende Bill Cosby hätte sie bei einen Treffen 1982 in Lake Tahoe (Kalifornien) mit Drogen betäubt und dann vergewaltigt. Der Fall freilich ist verjährt, doch Cosbys Team hatte sie dann der Lüge bezichtigt. Jetzt klagte Dickinson wegen Rufschädigung und “emotionalem Stress”.