# Frau von Löwen zerfleischt: Filmte Opfer ihren eigenen Tod? Schock nach dem grauenhaften Tod einer US-Urlauberin in einem südafrikanischen Safari-Park: Die 22-Jährige war im Gauteng Lion Park von einem Löwen durch ein offenes Fenster aus dem Wagen gezerrt und getötet worden. Laut Ermittlern soll die junge Frau, die Dienstag als Katherine Chappell identifiziert wurde, bis zur Attacke gefilmt haben, das Video werde gerade ausgewertet. Es ist die dritte Löwenattacke in dem Park in den letzten vier Monaten.

# Frau stirbt bei Po-Vergrößerung durch Kurpfuscher: Kelly Mayhew (34) bewunderte Beyonce und wollte mittels Injektionen ein ebenso sexy Hinterteil wie der Popstar. Es kostete ihr das Leben: In einem Keller in Queens (New York) begann sie nach einer Silicon-Spritze eines Quacksalbers zu Gurgeln, hechelte nach Luft. Ihre Mutter, die sie begleitete, versuchte verzweifelt eine Wiederbelebung. Die 34-Jährige starb im Spital.

# Familientragödie bei Bootsausflug auf See in Utah: Das Boot kenterte in einem Sturm am Bear Lake, vier Mitglieder einer Familie ertranken in den eiskalten Fluten. Geborgen wurden Lance Capener (46), seine beiden Töchter (7, 13) und eine ihrer Freundinnen (13).

# DIESE weiblichen Schwertfische brauchen keine Männchen zur Fortpflanzung! Forscher in Florida dokumentierten sieben Schwertfische, die durch eine sogenannte „Jungfrauen-Geburt“ das Licht der Welt erblickten. Dabei teilt sich ein Ei, von dem eine Hälfte – statt männlichem Sperma – die andere befruchtet. Nun sollen die sieben Fischweibchen beobachtet werden, ob sie sich auf gleiche Weise fortpflanzen.

# FBI lässt US-Metropolen aus der Luft ausspionieren! Die US-Bundespolizei lässt Aufklärungsflugzeuge über Städten fliegen, die unter Namen erfundener Firmen registriert sind, fand die „AP“ heraus. (telegraph)

# Hinterbliebene streiten um Robin Williams Unterhosen! Widerlich: Der populäre Schauspieler Robin Williams (†63) hatte sich letzten Sommer das Leben genommen – doch der Krieg um sein Erbe tobt mit unverminderter Härte weiter. Die Kinder Zak, Zelda und Cody zanken sich mit seiner dritten Frau und Witwe um Immobilien und 300 Gegenstände, darunter sogar “Boxer Shorts” des Komikers (“Night at the Museum”). Das Gesamterbe wird auf 46 Millionen Dollar geschätzt. Ein Richter gab den Streitparteien ein Ultimatum, sich bei dem Tauziehen bis August zu einigen.