Print Friendly, PDF & Email

Eine Unwetter-Front sorgte im Mittleren Westen für schwere Verwüstungen, als Tornados und Gewitter mit Windböen bis zu 196 Stundenkilometern in den US-Staaten Illinois und South Dakota zahlreiche Gebäude zerstörten, so NBC. Es gab 12 Verletzte. Laut Weather Channel wurde 13 Tornados gesichtet, 15.000 Haushalte verloren den Strom. Die Front zieht zur Ostküste, Unwetterwarnungen gab es auch für die Metropole New York.