Print Friendly, PDF & Email

# Begegnung mit Pluto: Countdown zur größten All-Sensation des Jahres! Die Sonde „New Horizons“ schaltete nach einer Reise von 4,8 Milliarden Kilometern am Rand unseres Sonnensystems auf „Begegnungsmodus“ um – unter Beifall und Jubelrufen im NASA-Kontrollzentrum in Maryland. Das Klavier-große Raumschiff soll am 14. Juli dem mysteriösen Zwergplaneten bis auf 12.500 Kilometer nahe kommen und wissenschaftliche Daten – vor allem Fotos mit einer hochauflösenden Kamera – sammeln. Die Sonde soll das Forschungsprogramm eigenständig durchführen: Denn ein Eingreifen von der Erde ist fast aussichtslos – die Übertragung der Signale dauert über vier Stunden.
+ Mars-Rover Opportunity schafft Marathon-Distanz

# 32-Jähriger Soldat des „Marine Corps“ wurde achtes Hai-Opfer in North Carolina in nur einem Monat! Wie jetzt bekannt wurde, war der Schwimmer am Abend des 4. Juli vor dem Strand in Surf City von einem Hai angegriffen worden. Er musste wegen tiefen Bisswunden an der Hand und dem Arm in einem Armeespital fünf Stunden lang behandelt werden.

# Horror in der Bronx: Vater erschossen während er Kleinkind in die Armen hielt! Der irre Schütze ging Dienstag eine Straße in der Bronx entlang und jagte ohne Vorwarnung dem 21-Jährigen Allen McQueen eine Kugel in die Kopf – während der seine Tochter (2) in den Armen trug. Der Mann ging zu Boden, das Kind schlug auf dem blutverschmierten Asphalt auf, so Zeugen. Der Schütze marschierte lachend davon… Dann flüchtet er mit einem Mercedes. Eine Frau hob das Mädchen auf, das Gesicht war verschmiert mit dem Blut ihres Vaters. Die Fahndung nach dem Killer läuft.

# Skandal bei Sandwich-Kette „Subway“: Ermittlungen gegen Werbestar wegen Kinderpornos! Der Konzern suspendierte Dienstag die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Sprachrohr und Aushängeschild, den 37-Jährigen Jared Fogle, bekannt auch als “Subway Guy”: Dessen Haus im US-Staat Indiana war von Bundesbehörden durchsucht worden, es wird wegen des Verdachtes auf Kinderpornografie ermittelt, hieß es. Fogle galt als wichtigster Werbeträger des Konzerns: Er wurde berühmt, als er durch den ausschließlichen Verzehr von Subway-Sandwiches angeblich 111 Kilo abspeckte. Die erfolgreiche Kampagne mit “Subway Guy” Fogle verschaffte der Kette ein Image als Anlaufstelle für gesunde Ernährung.

# Pleite-Rapper nimmt ganzes Album im Apple-Store auf: Not macht erfinderisch: Prince Harvey (25) aus Brooklyn hat kaum Geld zum Überleben im Big Apple, doch die Träume von einer großen Karriere lässt er sich nicht nehmen: Nachdem sein Computer kaputt ging, besuchte er vier Monate lang das Apple-Store in Soho und nahm mit Ausstellungsstücken ein ganzes Album auf. Zwei Angestellte waren besonders hilfreich, sagte der Musiker. Sein Künstlername jetzt: PHATASS (Prince Harvey at the Apple Store Soho). Sein Album soll am 26. Juli erscheinen.

# Whoopi Goldberg verteidigt Bill Cosby: “Es gibt keine Beweise!” Der TV-Komiker ist schwer unter Druck geraten nach der Enthüllung, dass er selbst bei einer Aussage unter Eid bei einem Prozess im Jahr 2005 zugab, zumindest eine Frau mit Beruhigungsmitteln vor dem Sex betäubt zu haben. Jetzt jedoch bekam er Schützenhilfe von einem ebenfalls weltbekannten TV- und Filmstar: “Bei uns heißt es immer noch, dass du unschuldig bist, solange deine Schuld nicht bewiesen ist”, sagte Whoopi Goldberg in ihrer Talk-Sendung “The View”. Ein mutmaßliches Opfer, Andrea Constand, hatte Cosby vor zehn Jahren geklagt, wonach er sie betäubt und vergewaltiget hätte. Cosby gestand, dass er ihr die Pillen Quaaludes gab. Und dass sie dann Sex hatten. NEW YORK

# Drama bei den Kardashians: Kourtney geschockt von „Affärenfotos“! Kim Kardashians Schwester war den Kummer mit dem Sucht- und Party-Exzessen ihres Gatten Scott Disick zwar gewohnt. Doch als Fotos auftauchten, die ihn mit einer anderen Frau zeigten, sei sie “aus allen Wolken gefallen”, berichtete jetzt die Promi-Website TMZ. Kourtney wollte ihm zunächst beim Entzug zur Seite stehen – vor allem zum Wohle der Kinder. Doch die inkriminierenden Fotos mit Stylistin Chloe Bartoli in Monte Carlo schlugen dem Fass den Boden aus.