Print Friendly, PDF & Email

# Protokoll eines Kino-Massakers: Killer richtete Opfer regelrecht hin! John Russel Houser (59) ging bei dem Blutbad in einem Louisiana-Kino „methodisch“ vor und „nahm sich Zeit“, so Gouverneur Bobby Jindal: Der rechtsradikale Wirrkopf stand bei der Vorführung auf, ausgerechnet bei einer Pointe in der Komödie „Trainwreck“. Während die Frauen Mayci Breaux (21) und Jillian Johnson (33) noch lachten, erschoss sie der Killer. Insgesamt gab der „Hitler-Verehrer“ 15 Schüsse ab, ein Verletzter wurde viermal getroffen, ein Mann stellte sich tot und überlebte deshalb. Houser wollte unerkannt mit der aus dem Kinosaal fliehenden Menge türmen, in seinem Hotel wurden sogar Perücken gefunden für das Untertauchen nach dem Massaker.

# Pluto-Fieber: Gibt es unter Eiskruste des Zwergplaneten einen Ozean? Immer neue Fotos und Daten der NASA-Sonde „New Horizons“ versetzen Astronomen in wahre Euphorie: Auf hochauflösenden Aufnahmen, die fünf Milliarden Kilometer weit durchs All zu Erde gefunkt wurden, sind Stickstoff-Gletscher zu erkennen, die sich um Eisberggipfel winden und Krater teilweise ausfülle. Forscher glauben anhand der Daten, dass unter der Eiskruste ein Ozean existieren könnte, geschaffen durch die Wärme des radioaktiven Kern des Pluto.

# Schwestern überführen Ehefrau während Baseball-Game des „Sexting!“ Ein Ehepaar saß bei einem Spiel der „Atlanta Braves“ auf der Tribune, zärtlich hatte die Frau ihre Hand auf seinem Rücken. Doch zwei Schwestern hinter dem Paar trauten bald ihren Augen nicht: Die Frau verschickte erotische Liebesbotschaften offenbar an ihren Lover. Die Schwestern veröffentlichten ein Foto der Frau beim Sexting und posteten es auf Twitter. Dem gehörnten Mann stecken sie einen Zettel zu: „Ihre Frau betrügt Sie…“

# Tierschützer lassen Tausende Nerze frei – verhaftete! Das FBI nahm die Aktivisten Brian Buddenberg und Nicole Kissane aus Oakland fest. Das Duo hatte bei einer Tour quer durch die USA aus zahlreichen Pelzfarmen insgesamt 5740 Netze aus Käfigen befreit und die Anlagen vandalisiert, so die Anklage. Die Tierschützer hatten bei der Befreiungstour insgesamt 60.000 Kilometer zwischen 2013 und 2014 zurückgelegt. (csm)

# DAS ist die beste Bar der Welt! Der „Dead Rabbit“ in Lower Manhattan wurde bei der Cocktail-Gala „Spirited Awards“, den Alk-Oscars, zur besten Bar gekürt. Den Juroren waren vor allem angetan von den Cocktails mit kuriosen Namen wie „Scarlet Lady“, „Psycho Killer“ oder „Gold Digger“, dem modrigen Ambiente und dem irischen Frühstück.

# HIER lagert Dick Cheney die Beine am Schreibtisch hoch während die Twin Towers brennen! Neu aufgetauchte Fotos illustrieren in noch nie gesehener Dramatik die geschockten Resktionen der damaligen US-Führungsspitze unter Präsidenten George Bush. In einem Foto ist Vize Cheney zu sehen, als er vor einem TV-Gerät mit Live-Bildern der brennenden WTC-Türme sitzt mit den Füßen am Tisch. Auf weiteren Aufnahmen ist der Schrecken der Terror-Attacke auch Bush, Condoleezza Rice und Colin Posell ins Gesicht geschrieben.