Print Friendly, PDF & Email

Fast 100 Personen wurden vor allem im New Yorker Stadtteil Bronx mit der bakteriellen Infektionskrankheit angesteckt, sieben Opfer starben bisher. Die die Krankheit auslösenden “Legionella-Bakterien” nisten sich oft in Wassersystemen ein.

Die Erkrankungswelle brach in New York durch die Verseuchung von Kühltürmen auf Apartmentgebäuden aus. Die Legionärs-Krankheit kann durch die Luft übertragen werden und eine durch Tröpfchen-Infektion hervorgerufene Lungenentzündung auslösen.

Die Stadtverwaltung sprach vom schlimmsten Ausbruch in der Stadtgeschichte, Bürgermeister Bill de Blasio kündigte nach Krisensitzungen strengere Inspektionen der Kühltürme an.