# Tödliches Liebesdreieck: Schöne Zahnärztin erschossen – gab Ex ihres Freundes den Mordauftrag? Die letzte Woche in ihrer Garage in Texas erschossene Zahnärztin Kendra Hatcher (35) könnte einem Mordkomplott der Ex-Freundin ihres gegenwärtigen Partners zum Opfer gefallen sein, vermutet die Kripo in Dallas. Bereits verhaftet wurde Crystal Cortes (23): Sie gestand, mit einem noch unbekannten Mann zu Hatchers Haus gefahren zu sein und der Ärztin aufgelauert zu haben. Der Mann erschoss das Opfer, das Paar stahl bei der Flucht ein paar Gegenstände, um einen Raubüberfall vorzutäuschen. Jetzt wird auch die mutmaßliche Auftraggeberin des Mordplanes vernommen: Dei ehemalige Freundin von Hatchers Freund, eine 33-Jährige Zahnarzthelferin. Die Frau hatte die Aufenthaltsorte des Mordopfers über ein iPhone verfolgt, so die Polizei. Sie bezahlte auch 500 Dollar an eine unbekannte Komplizin für den Diebstahl von Hatchers Führerschein.

# Horror-Sturz eines Wellenreiter-Stars: Genickbruch! „Big Wave“-Starsurfer Shawn Dollar, der die größten Wellen der Welt bezwang, brach sich beim Wellenreiten vor der Kalifornien-Küste das Genick an vier Stellen nach dem Aufprall mit den Kopf an einen Felsen – wie durch ein Wunder entging Dollar einer Querschnittlähmung. (nypost)

# “Sniper” terrorisiert Autofahrer im Großraum Phoenix! Die Polizei in der Arizona-Metropole ermittelt neuerlich nach Schüssen auf ein Fahrzeug auf einem Freeway: Ein LKW war auf der Autobahn Interstate 10 von einer Kugel getroffen worden. In den letzten Wochen kam es zu neun ähnlichen Vorfällen. Bei einem Schuss-Attentat in der Vorwoche zerbrach die Windschutzscheibe eines Wagens, ein 12-Jähriges Mädchen wurde durch Glassplitter verletzt. Polizei-Direktor Frank Milstead bezeichnete die mysteriösen Schüsse als “Akte von heimischen Terrorismus”. In die Ermittlungen wurden auch Bundesbehörden wie das FBI eingebunden.

# Wieder Selbstmord wegen Ashely-Madison-Datenleck: Pastor nahm sich wegen Scham für Seitensprünge das Leben! John Gibson (56), ein Lehrer einer Baptisten-Kongregation in New Orleans, war von seiner Frau tot gefunden worden. Der Mann wurde von Hackern als einer der 32 Millionen Kunden des Affären-Portals „Ashley Madison“ enttarnt. Er wäre nach der Enthüllung depressiv geworden, so seine Familie. Seine Frau sagte jedoch, dass sie dem zweifachen Vater vergeben hätte.

# Instagram-Krieg zwischen Mexikos Kartellführern! Die „Narcos“ duellieren sich jüngst mit Fotos schriller Luxus-Exzesse. Den Anfang hatte der Sohn des geflohenen Sinaloa-Kartellkilers „El Chapo“ Guzman gemacht, jetzt werden von den Kartell-Kids unter den Kennungen #narcos oder #narcostyle Fotos von Bikini-Beautys, exotischen Tieren wie Tigern, exzessiven Partys oder Luxus-Karossen gepostet. Sie ringen mit immer dekadenteren Fotos um den Titel des „Narco-Königs von Instagram“.

# Mexikanische Demonstranten verklagen Trumps Bodyguards! Jetzt wurde der sonst alles und jeden verklagende Republikaner-Star Donald Trump selbst verklagt. Anlass ist ein Faustkampf zwischen seinen Leibwächtern und einer Gruppe mexikanischer Demonstranten letzten Donnerstag vor dem Trump Tower in New York. Aktivist Efrain Galicia und vier Mitstreiter verklagten bei einem Gericht in New York Trumps Bodyguards wegen Körperverletzung. Ein Video zeigt, wie ein Leibwächter einem Demonstranten mit der Faust ins Gesicht schlägt.