Print Friendly, PDF & Email

# Tödliches Liebesdreieck: Amokschütze tötet Freundin und ihren möglichen Lover! Shannon Lamb (45) brachte vermutlich zuerst seine Freundin Amy Prentiss (41) in ihrem Zuhause in Gautier (US-Staat Mississippi) um und fuhr dann 500 Kilometer zur „Delta State University“, wo er als Geographielehrer arbeitete, und erschoss am Campus Geschichtsprofessor Ethan Schmidt (39). Der Schütze war Montagabend weiterhin flüchtig, er nahm Kontakt mit der Polizei: „Ich werde nicht ins Gefängnis gehen“ deutet er auf kein gewaltfreies Ende hin. (cbs) Als mögliches Motiv für die Tat wurde über Eifersucht spekuliert: Der Mann soll geglaubt haben, dass seine Freundin ein Affäre mit Schmidt gehabt haben soll, der selbst verheiratet war, so „Fox News“. Laut seiner Facebook-Page hätte Lamb an der Ludwig-Maximillians-Universitat in München studiert. Lamb und Prentiss unterhielten eine romantische Beziehung seit Februar 2014, im Juni diesen Jahres sollen sie zusammengezogen sein. Lamb unterrichtete an der „Delta State University“ seit 2009. Er wurde als „bewaffnet und gefährlich“ von der Polizei eingestuft, fuhr zuletzt einen „Dodge Avenger“, der auf seine Freundin angemeldet war.

# Ältere Frau stirbt in Feuerinferno in Kalifornien! Als apokalyptischer Feuersturm rast ein gigantischer Waldbrand durch Siedlungen und Orte nördlich von Sacramento. Jetzt wurde das erste Todesopfer bestätigt: Die Leiche einer älteren Frau war nahe des Ortes Middletown gefunden worden. Weitere Personen gelten als vermisst. Angesichts der Schreckensbilder, als Tausende in der Nacht auf Montag inmitten lodernder Gebäude regelrecht um ihr Leben rannten, gilt das “Valley Fire” bereits als schlimmste Feuerkatastrophe, die den Bezirk “Lake County” jemals heimsuchte. Der Brand verkohlte 246 Quadratkilometer, zerstörte über 400 Gebäude. 1200 Feuerwehrleute konnten das Inferno bisher nur zu fünf Prozent eindämmen. Vier Brandbekämpfer wurden verletzt.

# New York: Stieftochter eines berühmten Künstlers stirbt nach Sprung aus dem 16. Stock! Die 23-Jährige Phoebe Fairweather, Stieftochter des Bildhauers John Chamberlain, saß am Fenstersims eines Apartmentgebäudes an der Upper East Side, Polizisten versuchten noch, ihr den Sprung auszureden. Doch die junge Frau ließ los, stürzte in einen kleinen Garten. Sie wurde – noch lebend – in ein nahes Spital gebracht, doch starb dort.

# Haie erobern den Atlantik vor der US-Ostküste: Wissenschaftler wiesen in diesem Jahr die größten Bestände der Raubfische seit dem Start eines Forschungsprogramms vor 29 Jahren nach. 2.835 Haie wurden 2015 zwischen Florida und North Carolina markiert, weit mehr als die 1.831 vor drei Jahren.

# FBI ermittelt nach Todessturz einer Frau von Ferienkreuzer! Die Leiche einer 59 Jahre alten Frau war am Wochenende an der Küste des US-Staates Massachusetts gefunden worden. Der Passagier ging am Freitag über Bord nach dem Auslaufen des Kreuzfahrtschiffes Seaburn Quest von Boston, als der Dampfer 16 Kilometer vor Cape Ann in Richtung Maine unterwegs war. Die Bundespolizei FBI übernahm die Ermittlungen, ob ein Verbrechen vorliegt. Ein Autopsie des Todesopfers ist geplant.

# Vom Börsen-Darling zum Anleger-Flopp: Aktien von „Alibaba“ stürzen ab! Das chinesische Shopping-Portal schaffte den größten Börsengang an der Wall Street jemals, dann legten die Wertpapiere um 75 %. Doch jetzt ist die Alibaba-Blase geplatzt: Mit der China-Krise sanken die Aktien unter den Ausgabepreis, laut den Börsenblatt „Barron´s“ könnten sie noch weitere 50 % nachgeben…

# Arnie löst Donald Trump bei Reality-TV-Show “Celebrity Apprentice” ab! Immobilien-Tycoon Donald Trump, der mit der Reality-TV-Sendung als knallharter Moderator und seinem Slogan “Sie sind gefeuert!” für Furore sorgte, war im Sommer vom Sender NBC wegen seiner fiesen Hetze gegen Latinos selbst gefeuert worden. Jetzt gab es bei der Bekanntgabe seines TV-Nachfolgers eine Überraschung: Ex-Kalifornien-Gouverneur Arnold Schwarzenegger soll die achte Staffel von “Celebrity Apprentice” moderieren, teilte NBC Montag mit. Schwarzenegger wurde als “globale Marke in der Unterhaltungsindustrie” gewürdigt. Trump reagierte prompt auf Twitter – ohne seinen Nachfolger auch nur mit einer Silbe zu erwähnen. “An alle meine Fans, sorry, dass ich bei Celebrity Apprentice nicht mehr mitmachen kann…”. Der Webdienst TMZ berichtete, dass auch Arnies Sohn Patrick in der Sendung sein TV-Debüt feiern könnte.