Als erstes Opfer des Blutbades am “Umpqua Community College” in Roseburg (Oregon) wurde eine Studentin identifiziert, die sich zur pädiatrischen Krankenschwester ausbilden ließ, so die „Daily Mail„. Alcaraz starb am Donnerstag im Kugelhagel des hasserfüllten Psycho-Killers Chris Harper-Mercer (26).

Identifiziert als einer der zehn Toten des Massakers wurde auch Jason Johnson (33), ein ehemaliger Junkie, der sein Leben mit einer Ausbildung an dem College wieder in den Griff bekommen wollte. Bekannt wurde auch, dass Amokläufer Mercer am “Asperger´s Syndrom”, einer Form des Autismus, litt – wie auch “Sandy Hook”-Killer Adam Lanza.