# HIER fliegt eine Ufo-Armada durch den Nachthimmel über Bakersfield! Die wie blaue Laternen aussehenden Phänomene wurden von einem Zeugen gefilmt. Die Aufnahmen sind jetzt in der Datenbank des „Mutual UFO Network“ abrufbar. Nachbarn hatte die hunderten Lichter ebenfalls gesehen und rannten zusammen. Bakersfield ist unter Ufo-Historikern berühmt: Hier hatte der spätere Präsident Ronald Reagan eine angebliche unheimliche Begegnung mit Ufos, wie er erzählte.

# Klimaphänomen El Nino bringt extrem giftige Wasserschlangen vor die Küste Kaliforniens! Dürre, Feuer, Unwetter – und nun auch noch Giftschlangen: Kalifornien bleibt nichts erspart. Durch die extrem warme Pazifikströmung „El Nino“ wurde erstmals seit 30 Jahren eine Plättchen-Seeschlange („Pelamis Platurus“) an einen Strand gespült. El Nino verfrachtet warme Wassermassen weiter nach Norden – samt den Schlagen…

# Wild-West-Schießerei nachgestellt: Schauspieler schossen irrtümlich mit scharfer Munition! Fans des Wilden Westens lassen in historischen Schießereien die Zeiten des legendären Sheriffs von Tombstone (Arizona), Wyatt Earp, wieder aufleben: Am Wochenende hatte einer der Darsteller der Schauspielergruppe „The Tombstone Vigilantes“ jedoch seinen Revolver mit scharfer Munition geladen: Eine Kugel traf einen weiteren Darsteller, eine Zuseherin wurde durch einen Streifschuss verletzt. Der Marshall hat neue Auftritte der Truppe bis auf weiteres untersagt. (nbc)

# Neue “Air Force One”: Fliegender Bunker auch sicher vor hitzesuchenden Raketen! Amerikas Präsidentenmaschine ist mit 370 Quadratmetern Büro- und Wohnfläche eine fliegende Regierungszentrale: Bald sollen die zwei Boeing-747-Modelle durch neue Maschinen ersetzt werden. Die nächste Generation der “Air Force One” soll verbesserten Schutz vor Atomexplosionen bieten und über ein Hightech-Raketenabwehrsystem verfügen. Der Flugzeugriese Boeing hofft auf den Zuschlag innerhalb eines Monats: Die neuen Flieger mit der hellblauen Lackierung und der Aufschrift “United States of America” sollen 2023 abheben. Die Kosten sind horrend: Im Budget für die nächsten fünf Jahre sind drei Milliarden Dollar veranschlagt.

# Rüstungsriese Lockheed entwickelt Laserkanone für Kampfjets! Die futuristische Waffe basiert auf einem „Turret-System“ (Revolver) und kann Ziele im kompletten 360-Grad-Radius erfassen. Mit dem gemeinsam mit dem Forschungsarm des Pentagon DARP entwickelten Waffensystem wird die Laser-Technologie nun auch bei Flugzeugen eingesetzt. Laserwaffen sind bereits auf Schiffen und Fahrzeugen im Einsatz.

# „Wolf of Wall Street“ gerät in Skandal „Down Under“! Gierbanker Jordan Belfort betrog Anleger und feierte Drogenorgien, die Exzesse wurden zum Stoff für den Hollywood-Hit mit Leonardo DiCaprio. Nach einer reduzierten Haftstrafe scheffelte Belford als Buchautor und Motivationsredner Geld. Jetzt sorgte er in Brisbane (Australien) für neue Skandale: Belfort arbeitete für eine mit Steuergeldern subventionierte Ausbildungsfirma. Nach Medienberichten musste er den Job hinschmeißen. Jetzt verteidigte ihn seine Verlobte: Es sei an der Zeit, ihn für seine „Fehler“ zu vergeben, schrieb Anne.

# Ärzte: Lamar Odom wird überleben – doch bleibende Schäden drohen… Der nach einer drei Tage langen Puff-Party fast an einer Überdosis von Drogen und Potenzmitteln verstorbene Ex-Basketball-Star ist außer Lebensgefahr, so Ärzte in einem Spital in Las Vegas. Doch die Rekonvaleszenz wird ein langer, mühsamer Weg für den Ex von Reality-TV-Star Khloe Kardashian: Es warten Monate an Rehab, Spezialisten für die Wiedererlangung körperlicher und sprachlicher Fähigkeiten stünden bereit, so der Webdienst TMZ. Kardashian will Odom am Weg zurück ins Leben zur Seite stehen, obwohl bei den Scheidungspapieren nur mehr die Unterschrift des Richters fehlt. Befürchtet wird, dass der ehemalige Sportstar durch das Drogenkoma bleibende Schäden erlitt.
+ FOTO des bewusstlos im Bett liegenden Lamar Odom veröffentlicht