# Fliegen HIER UFOs über die Area 51? Ausgerechnet als eine Passagiermaschine über den geheimnisvollen Militärstützpunkt flog, sah ein Passagier ein ganze Reihe grell leuchtender Lichter. Es gelangen ihm mehrere Aufnahmen. Am Boden ist darauf eine riesige Untertasse sichtbar. Waren es Aliens? Oder doch nur ein Sonnenkraftwerk in der Wüste…

# Nach Aufruhr wegen „SS-Subway-Zug“: Amazon zieht Nazi-Werbungen für TV-Serie ein! Die neue Serie nach dem Bestseller „The Man in The High Castle“ beschreibt eine Welt, in der die USA den 2. Weltkrieg verlor. Amazon ließ daher eine ganze U-Bahn-Garnutur als Werbung mit Nazi-Insignien und japanischem Flaggen dekorieren. In den Stationen hängen Plakate, wo die Freiheitsstatue die Hand zum Hitler-Gruß hebt. Der Sturm der Entrüstung in New York mit fast einer Million jüdischen Einwohnen folgte prompt.

# New York: Baby in Weihnachtskrippe gefunden! Der Säugling, an dem noch die durchtrennte Nabelschnur hing, war in der „Holy Jesus Church“ in Queens gefunden worden. Das Kind wurde ins Spital gebracht. Jetzt beginnt die Suche nach den Eltern.

# Schlammschlacht: Bill Clintons „Vergewaltigungsopfer“ attackiert Hillary! Juanita Broaddrick hatte einst behauptet, der damalige Gouverneur-Kandidat in Arkansas, Bill Clinton, hätte sie vergewaltigt, als sie als Helferin bei seiner Kampagne in einem Hotel übernachtete. In einem neuen Interview greift Broaddrick nun Demokraten-Kandidatin Hillary Clinton an, da sie geholfen hätte, den Vorfall unter den Teppich zu kehren. Sie sei eine Heuchlerin, wenn sie sich jetzt für Frauenrechte einsetze.