Print Friendly, PDF & Email

# Sadist verprügelt Freundin und zwingt sie zum nackten Spießrutenlauf durch New Yorker Straße! Unfassbarer häusliche Gewalt in Harlem: Jason Melo (24) hatte seine 22-Jährige Freundin zuerst vor den Augen ihres Babys gewürgt, dann schlug er sie und drohte, sie im Gesicht aufzuschneiden und die Stiegen hinunterzustoßen. Dann zwang er sie, hüllenlos durch die Straßen zu gehen und brüllte „Hure!“. Das Horror-Video hatte sich im Web verbreitet. Der Mann wurde festgenommen.

# Irre: Amerikaner ließ sich 160 Mal von Giftschlange beißen – beim Test von Gegengiften! Der Hobbywissenschaftler Tim Friede in Wisconsin ist besessen von der Suche nach einem Gegenmittel für Schlangenbisse, an denen pro Jahr 100.000 Menschen sterben. Der Mann lässt sich deshalb ständig von Giftschlangen beißen. Der Biss einer „schwarzen Mamba“ oder einer Taipan schmerze zwar ein wenig, sagt er, doch danach fühle man sich „großartig“.

# Mord in der Reichen-Enklave: Finanzmanager ersticht seine Frau! In dem Idyllischen, wohlhabenden Vorort von New York, Scarsdale, war es der erste Mord seit Jahrzehnten: Jetzt jedoch wurde Jules Reich (61), ein Finanz-Berater, festgenommen, nachdem er seine Frau Robin Goldman (58) erstochen hatte in dem 2,5 Millionen Dollar teuern Haus. Das Motiv ist noch unbekannt.

# Snowboarder filmt Überleben in einer Lawine: Jetzt droht ihm eine Anklage! Das Sensationsvideo wurde zum Hit im Internet: Michael Mars (29) lässt die Body-Kamera laufen, während er im Suger-Bowl-Skiressort in Kalifornien von einem Schneebrett erfasst und von der Lawine begraben wird. Er kann sie selbst befreien und feiert das Erlebnis mit einem Jubelschrei! Jetzt droht jedoch eine Anklage, da er in eine Lawinen-Sperrzone einfuhr.