Monster-Blizzard „Jonas“ lud Rekordschneemengen von Washington D.C. bis New York ab. In der US-Hauptstadt fielen 50 Zentimeter der weißen Pracht, dort werden die Aufräumungsarbeiten länger dauern: Schulen und Bundesämter blieben Montag geschlossen, die Metro verkehrt nur streckenweise.

New York hingegen ist Montag „back in business“, die meisten Straßen sind geräumt, Subway-Züge rollen wieder. In Manhattan wurde eine Rekordhöhe von 76 Zentimeter gemessen. In West Virginia fiel über ein Meter Neuschnee. 29 Menschen starben bei dem Blizzard, die meisten bei Verkehrsunfällen oder Herzinfarkten beim Schneeschaufeln.