# Studenten schmiedeten Mordkomplott gegen 13-Jährige: Mädchen wurde die Kehle durchgeschnitten! David Eisenhauer (18) und Natalie Keepers (19) wurden nach dem Mord an Nicole Lovell verhaftet. Jetzt werden grauenhafte Details und ein Motiv bekannt: Eisenhauer hatte zuerst eine Sex-Beziehung mit Lovell. Als die drohte, die publik zu machen, schmiedete er mit seiner neuen Freundin das Mordkomplott: Sie kauften Schaufeln und Reinigungsmittel beim Walmart. Er holte das Mädchen ab und ermordete sie. Keepers half bei der Beseitigung der Leiche.

# Makabere Sammlung: DAS sind die letzten Worte der US-Todeskandiadten! „Ich würde mich gerne entschuldigen für all die Probleme, die ich verursachte“, lautet eines von 407 gesammelten Stellungnahmen auf einer Criminal-Justice-Website einer Texas-Behörde. Die Statements gegen einen Einblick in den psychischen Zustand von Menschen kurz vor ihrem Tod. Die meisten suchen nach Versöhnung und Vergebung: Eine Computeranalyse ergab die Verwendung überwiegend positiver Worte.

# Erinnerungen eines Fast-Selbstmörders: „Als ich durch die Luft flog, bereute ich es bereits!“ Adrian Rawn war von der George Washington Bridge gesprungen, doch überlebte wie durch ein Wunder den Aufprall im Hudson-Fluss nach einem 60 Meter tiefen Fall. Zur Daily News sagte der Lebensmüde jetzt, dass er den Sprung schon vor dem Eintauchen ins Wasser bereute. Der Mann, der Sekunden davor noch sterben wollte, kämpfte im dann verbissen ums Überleben. Seine Botschaft: „Liebt das Leben!“

# Dieser Mord schockierte so gar das blutgetränkte Mexiko: Sieben Monate altes Baby abgeschlachtet! Die Bilder sind entsetzlich: Ein Paar liegt von Kugeln durchsiebet auf einem Gehsteig vor einem Laden in Pinotepa (Mexiko) in einer Blutlache, zwischen den Leichen ist auch ihr totes Baby auszumachen. Die Familie wurde bei einem Bandenkrieg ausgelöscht. Das Foto wird bereits mit dem toten Jungen Alan Kurdi am Strand verglichen – als Anklage gegen die Gewalt in Mexiko.

# Trump stürzt in den Umgraben ab: Noch führt der nach der Iowa-Niederlage immer wilder um sich schlagende Krawall-Kandidat sowohl in New Hampshire (Wahlen am Dienstag) und auch national – doch die Kurve zeigt nun nach unten: In New Hampshire liegt Trump mit 32,5 zu 14,3 Prozent vor Marco R#ubio. Doch hält der Vorsprung?
+ Verzweiflungsakt: Jeb Bush lässt sich nun von seinen Präsidentenbruder George W. Bush im Wahlkampf helfen