Print Friendly, PDF & Email

# Professor vor den Augen seiner Stundeten bei Exkursion von Bären angefallen! Forest Wagner (36) hatte mit der Studentengruppe einen Trip zum Mount Emmerich (Alaska) unternommen, als ein Bär angriff. Der Lehrer wurde schwer verletzt. Ein Student stieg von dem Berghang ab und holte über sein Handy Hilfe. Wagner, der eine Bergsteiger-Klasse abhielt, wurde mit einem Helikopter in ein Spital geflogen – er wird überleben.

# „Redneck-Rettung“: Mann holt gestrandete Maschen mit Monster-Truck aus den Houston-Fluten! Sintflutartiger Regen mit über 500 Millimeter Niederschlag hatte die Texas-Metropole geflutet: Cole Geeo zögert nicht lange, als er seinen gigantischen Monster-Truck durch die überschwemmten Straßen steuerte und Menschen in Sicherheit brachte.

# DIESE Frau sucht via Facebook nach ihrer Mutter! Megan Hejlik (30) kam in jenem Spital in Iowa zur Welt, in dem sie jetzt als Krankenschwester arbeitet. Ihre Mutter, die damals 16 war, konnte sich nicht um sie sorgen. Das Mädchen wurde adoptiert. Jetzt ließ sich Megan mit einem Poster in Händen für ein Facebook-Foto ablichten. Stolz berichtet sie da, dass sie die Mutter zweier Kinder ist und gerne mit ihrer leiblichen Mutter Kontakt aufnehmen möchte.

# FOTO: DAS war das letzte Rettungsboot der Titanic – mit drei Leichen drinnen! Am 13. Mai 1912 sank der Luxus-Kreuzer nach der Kollision mit einem Eisberg, über 1600 Menschen kamen ums Leben. Jetzt tauchten Fotos auf, die das letzte gefundene Rettungsboot zeigen. Das Holzboot trieb ein Monat lang durch den eisigen Atlantik bevor es von einem Linienschiff gesichtet wurde. Die drei Insassen, zwei Matrosen aus dem Maschinenraum und ein Passagier der ersten Klasse, waren tot.

# Prost, jetzt gibts ein Urteil: Untersuchungen gegen betrunkene Richterin! Das ist wirklich ein heiteres Bezirksgericht: Gegen „euer Ehren“ Jacqueline Schwartz in Florida wird ermittelt, nachdem sie in einer Bar besoffen randalierte und Leute anpöbelte, ob sie nicht wüssten, wer sie sei. Zehn Tage davor wurde sie nach Hause geschickt, da sie im Gerichtssaal betrunken wirkte.