# Rätsel um Todesursache: Was brachte Prince um? Der Tod der Musik-Ikone bleibt mysteriös: Prince wurde in einem Fahrstuhl seiner Riesenvilla leblos gefunden. Notärzte kämpften 30 Minuten lang um sein Leben. Er soll an einem grippalen Infekt laboriert haben, doch hatte auch eine Krankengeschichte an epileptischen Anfällen. Das Leiden kann laut der CDC zu Komplikationen bei der Grippe führen. Prince soll sich in den Stunden vor seinem Tod in einer Walgreens-Apotheke Mittel besorgt haben. Er sah laut Zeugen „blass“ und „gebrechlich“ aus. Die Todesursache bleibt ein Rätsel. Eine Autopsie soll Klarheit bringen. (mail)
+ Obama ehrt Musiker-Idol mit einem berührenden Tribut und preist Prince als „elektrisierenden Performer“
+ Sah er seinen Tod kommen? Prince arbeitete vor seinem Tod an seinen Memoiren: Er schaffte nur 50 Seiten…
+ FOTO: HIER erfährt seine Ex-Frau vom Tod des Popstars! Mayte Garcia, die Mutter von Princes einzigem verstorbenen Kind, wurde in LA fotografiert, als sie am Telefon weinte: „Ich liebe ihn“, sagte sie: „Er ist jetzt bei unserem Sohn“. Das Kind starb 1996 eine Woche nach der Geburt.

# Beauty wollte Auftragskiller zur Beseitigung ihres Ex anheuern! Mörderisch schön: Laura Buckingham, eine ehemalige Marine-Soldatin, hatte einem Mann 3000 Dollar angeboten, damit sollte er ihren ehemaligen Freund Brad Sutherland, „aus dem Weg geräumt werden“, wie sie sagte. Was sie nicht wusste: Bei dem mutmaßlichen „Auftragskiller“ handelte es sich um einen Undercover-Cop. Die 29-Jährige Beauty hatte davor ihren gegenwärtigen Freund, einen Scharfschützen, gefragt, ob er den Vater ihres Kindes töten möchte.

# Makabere Immobilie: Villa des ehemaligen Mafia-Henkers Albert Anastasia soll um 5,5 Millionen verkauft werden! der Mobster mit dem Spitznamen „Lord Executioner“ war Chef der Mafia-Gruppe „Murder Inc.“ (Mord GmbH). Er wurde 1957 in einem Friseurladen erschossen. der Killer residierte in einem 25-Zimmer-Palast in Fort Lee mit Blick auf den Hudson. Die jetzt zum Verkauf angebotene Immobile verfügte über einen „Schlachtraum“, in dem jetzt ein Whirlpool untergebracht ist.

# NASA löst Rätsel um UFO-Flecken am Zweigplaneten Ceres! Die Aufnahmen der grellen Flecken, die wie mysteriöse Lichtquellen aussahen, hatten Alien-Jäger auf den Plan gerufen. Jetzt veröffentlichte die NASA jedoch hochauflösende Fotos: Zu sehen ist ein Krater, jedoch nicht mit einem runden Einschlag sondern einem Kraterrand in der Form eines Hexagons. Forscher glauben, dass enorme Kräfte an der Oberfläche von Ceres die Form des Kraters verändert hätten.