# Medizinisches Wunder: Eltern bereiteten sich auf den Tod ihres Leukämie-kranken Kindes vor – als der Krebs plötzlich verschwand! Esther und Dan Levy aus Kalifornien erhielten eine niederschmetternde Diagnose für Ihr 14 Monate altes Baby: Ihr Sohn Andrew litt an einer Form der Leukämie, so selten, als würde jemand von einem Hai gebissen und gleichzeitig vom Blitz getroffen werden, erklärten die Ärzte: Die Überlebenschancen wären fast null. Doch Eltern und Ärzte kämpften um das Leben des Jungen: Er erhielt zweimal Knochenmark-Transplanatete und Chemo. Letzten Sommer bereitete sich die Familie auf Andrews Tod vor, sogar Pläne für die Trauerfeier wurden gemacht. Andrew schrieb vor Schmerzen, ein Rabbi gab ihm die letzte Ölung. Doch dann folgte ein „Wunder“, so die Eltern: Das Kind kam wieder langsam auf die Beine – der Krebs verschwand. Niemand weiß warum. Heute ist Andrew gesund. Die NYT zeichnete den Leidensweg mit Happy End in einem aufwühlenden Feature nach.

# Wieder Ärger am Times Square: Superheld schlägt Touristin mit der Faust ins Gesicht! Der „Hug Guy“, der in einem Fantasie-Superheldenkostüm Urlaubern eine Umarmung gibt und dafür fünf Dollar verlangt, wurde gegenüber einer Besucherin aus Kanada gewalttätig.

# Homeless-Pärchen nach Sex am Strand verhaftet! Edward Lyles (38) und Priscilla Trofft (35) ließen sich beim Geschlechtsakt am Strand in Daytona Beach (Florida) nicht stören, obwohl sich nahebei bereits Menschen ansammelten. Selbst als die Cops eintrafen, machten sie weiter. Beide werden angeklagt wegen unzüchtigem Verhalten in der Öffentlichkeit.

# Tödliches Training der Navy SEALs: Schon drei Rekruten in letzter Zeit bei härtester Militärausbildung der Welt umgekommen! Es häufen sich die Todesfälle während des knallharten Trainings für den Einsatz als Elite-Soldaten. Ein Soldat ertrank vor einigen Tagen, ein zweiter nahm sich im April das Leben. Letzten November starb ein Soldat bei einer Alk-Fahrt – drei Tage nachdem er bei dem Kurs durchfiel.