Print Friendly, PDF & Email

# Tragisches Schicksal: Der “Schuppen-Junge” muss jeden Morgen geschält werden – sonst stirbt er! Evan Fasciano aus Connecticut wurde geboren mit der selten und furchtbaren Krankheit “Harlequin Ichthyosis”, einer genetischen Störung, durch die sein Körper mi Schuppen wie bei einem Fisch bedeckt ist. Eltern brachten ihm bei, “Hallo” zu sagen zu Passanten, die ihn anstarren.

# Junkie-Paar wollte Baby für Drogen verkaufen! Ashley Harmon und ihr Freund Nicolas Flint aus West Virginia wollten ihr drei Monate altes Baby zuerst um 1000 Dollar, dann um 500 Dollar zum Verkauf im Internet anbieten. Sie wurden stattdessen verhaftet.

# MYSTERY: Das sind die wildesten Verschwörungstheorien zum “Planeten X”: Befindet sich mysteriöser, neunter Planet auf Kollisionskurs mit der Erde? Kürzlich gelang anhand von Berechnungen der Beweis, dass in enormer Distanz ein neunter Planet um die Sonne kreist. Bisher konnte der mysteriöse Himmelskörper mit Teleskopen noch nicht entdeckt werden, umso wilder sind die Theorien: “Planet X” hätte eine Rolle bei der Ausrottung der Dinos gespielt, glauben einige, andere befürchten sogar eine Apokalypse durch einen möglichen Kollisionskurs mit der Erde. Wissenschaftler glauben, dass der Planet aus Eisen und Eis besteht wieder der Uranus oder Neptun.

# Buch-Bombe gegen Hillary: Ex-Agent beschreibt Ex-First-Lady als “Dr. Jekyll und Mr. Hyde”-Furie! Erste Details sickern durch aus dem Buch des Ex-Secret-Service Agenten Gray Byrne, der die Clintons während ihrer Zeit im White House bewachte. Hillary hätte sich mitunter “erratisch, unkontrollierbar und gewalttätig” gebärdet, heißt es im Buch “Crises Of Character”. Immer wieder hätte sie Gatten Bill und den Stab angebrüllt, Mitarbeiter lebten im ständigen Terror vor ihren Wutausbrüchen. Die Agenten besprachen, wie sie Bill vor den gewalttätigen Attacken seiner Frau beschützen könnten. Byrne war einst als Zeuge im Lewinsky-Fall vernommen worden: Er hätte Clinton einmal mit einer Frau erwischt, gab er an, die weder seine eigene noch Ms. Lewinsky gewesen wäre. Er hätte ein Handtuch gefunden, auf dem Lippenstift und Spermaflecken zu erkennen waren.

# Völliges Chaos beim Trump-Wahlkampf! Beim Team des rechten Wüterichs fliegen die Fetzen: Trump machte intern Berater für die rassistischen Attacken gegen Richter verantwortlich, er herrschte Mitarbeiter an, Strategie-Papier in den Mistkübel zu werfen – nach außen jedoch sollen die Angriffe auf „mexikanische“ oder muslimische Richter fortgesetzt werden.

# Barack Obama kann es kaum erwarten, aus Donald Trump Kleinholz zu machen! Der Präsident kämpft um sein Erbe und will Demokratin Hillary Clinton tatkräftig im Wahlkampf zur Seite stehen! Bereits diese Woche könnte Obama eine Wahlempfehlung für Hillary aussprechen – und sie dann bis zum November tatkräftig im Wahlkampf unterstützen. Er kämpft damit auch um sein eigenes Erbe.

# Das Milliarden-Geschäft mit dem Mond: US-Regierung gibt nun grünes Licht für kommerzielle Mondmissionen von Privatfirmen! Ein Ministerium wollte der US-Firma Mars Express die Genehmigung erteilen, ab dem nächsten Jahr wissenschaftliche Geräte zum Erdtrabanten zu transportieren.