Print Friendly, PDF & Email

# Airbnb-Horror: Besitzer von 20-Millionen-Dollar-Villa schäumt über Verwüstungen nach wilder “Wolf of Wall Street”-Party! Der New Yorker Brett Barra (31) hatte dem Eigentümer der Riesenvilla im Osten Long Islands verklickert, dass er nur Spenden für eine Charity sammeln hätte wollen. Dann jedoch veranstaltete der Geldmanager ein wüste Orgie wie im Film “Wolf of Wall Street”, mit Bikini-Girls, bewaffneten Zwergen und wilden Pool-Spielen. Über 1000 Leute ließen es krachen. Der Hedgefonds-Mangager, dessen Gäste die Immobilie gründlich verwüsteten, verweigerte die Bezahlung der auf Airbnb vereinbarten Mietgebühren von 27.000 Dollar. Der Besitzer klagt nun auf eine Million Dollar Schadenersatz. Barra wurde vom Job gefeuert.

# Jagd nach Homeless-Killer in San Diego! Vier Obdachlose wurden offenbar vom gleichen Täter brutal attackiert – zwei erschlagen, die anderen Opfer landeten mit teils lebensgefährlichen Verwundungen im Spital. Die Polizei verfügt über ein Video, das den mutmaßlichen Täter zeigen könnte: Der Mann wurde Donnerstag verhaftet.

# Prozess gegen Bill Cosby geht weiter! Bereits zum zweiten Mal versuchte der Ex-TV-Star, das Verfahren in Philadelphia gegen ihn nach Vergewaltigungsvorwürfen von Andrea Constand abzuwehren. Neuerlich schmettert der Richter das Ansuchen ab.