Print Friendly, PDF & Email

# Monster-Hurrikan “Matthew”: Totale Zerstörung in Haiti! Der gefährlichste Atlantik-Wirbelsturm seit einem Jahrzehnt krachte mit Winden 233 km/h gegen die Südküste der bitterarmen Karibik-Nation. Bewohner der Region sprechen in Telefonaten von “verheerenden Verwüstungen”. Die Sturmflut spülte eine Brücke weg, die Provinz ist von der Kapitale Port-au-Prince abgeschnitten. Die Windböen deckten Häuser ab, Menschen flohen vor den Wassermassen an der Küste, Überlebende drängen sich in überfüllten Notunterkünften. Die UNO sprach vom größten humanitären Notfall seit dem Horrorbeben 2010 (200.000 Tote). Zunächst wurden sechs Todesopfer gemeldet, doch die Opferzahl dürfte dramatisch steigen, so die Regierung des 11-Millionen-Einwohnerstaates. Der Monstersturm erreichte Dienstagabend den Osten Kubas.
# Alarm in den USA: In den Bundesstaaten Florida, Georgia, South Carolina und North Carolina wurde der Notstand ausgerufen, Millionen sollen evakuiert werden. Vor allem Florida droht die schlimmste Hurrikan-Katastrophe seit 2007

# Tod der zwei US-Bankerinnen in den Seychellen weiterhin ungelöst! In der 1.800-Dollar-Luxus-Suite, in der Korkki-Schwestern tot aufgefunden wurden, konnten die Ermittler keine Drogen finden. Ausständig sind noch die Resultate toxikologischer Tests von der Autopsie der Amerikanerinnen.

# Wurde Elon Musk tatsächlich Opfer eines Sabotage-Aktes? Am 1. September war auf der Startrampe eine Falcon-9-Rakete von SpaceX explodiert – jetzt studiert die Firma Videos, die eine verdächtige Konturen einer möglichen Person auf dem Dach eines naheliegenden Gebäudes zeigen. Früher zirkulierten Aufnahmen, in denen eine mysteriöses Objekt nahe der Rakete zu sehen ist