Donald Trump lobt seine Wahl als Außenministers, Exxon-Mobil-Chef Rex Tillerson, in höchsten Tönen: „Das ist der tollste Lebenslauf, den ich jemals sah“, pries der designierte Präsident den Ölmanager in gewohnten Superlativen.

Doch im Kongress wächst der Widerstand, es drohen hitzige Hearings zur Bestätigung des Postens.

Vor allem Senator John McCain kündigte Widerstand an – besonders wegen Tillersons engen Beziehungen zu Kreml-Chef Wladimir Putin, der Tillerson sogar einen „Freundschaftsorden“ verlieh. Trump riskiert mit der provokanten Nominierung des Pro-Moskau-Mannes, dass sein Start im Oval Office von turbulenten Kongress-Hearings und dem Widerstand seiner eigene Republikanerpartei überschattet wird.

Photo by William Munoz