# Mutter (46) trank eigenen Urin und aß Zweige bei 30-Stunden-Marathonmarsch zur Rettung ihrer Familie! Erschreckende Details über das Überleben einer im Schneesturm am Rand des Grand Canyon gestrandeten Familie: Karen Klein ließ ihren Mann Eric und Sohn Isaac (10) zurück, um Hilfe zu holen. Sie marschierte 16 Kilometer zur Hauptstraße, als die geschlossen war, nochmals 22 Kilometer zu einem Nationalpark-Gebäude. Als ihr die Nahrung ausging, litt die erschöpfte Frau Halluzinationen. (mail)
# DIESE halluzinogene Droge wird zum Kult: Das aus Dschungelplanzen gewonnene Rauschmittel “Ayahuasca”, das heftige Halluzinationen auslöst, erfreut sich vor allem in Hollywood und im Slicen Valley immer größerer Popularität. Das psychedelische Pflanzengemisch aus dem Amazon (Lianen und Sträuchern) wird meist bei Ritualen mit Schamanen-Priestern eingenommen. Fans schwören, dass Ayahuasca beim Entzug, gegen Depressionen und psychologisches Trauma hilft. (yahoo)
# Horror: Mann tötet Tinder-Date und löst Leiche in Säure auf! Emmanuel Delani Valdez Bocanegra (26) wurde in Mexiko des Mordes angeklagt. Er tötete Francia Ruth Ibarra, die er auf der Dating-Site Tinder kennenlernte, da sie den Sex mit ihm verweigerte. Die Polizei fand in seinem Apartment Knochenreste und leere Behälter für Salzsäure. (mail
# Gewalt in Mexiko: Die Köpfe der Ermordeten liegen in den Straßen! Eine neue Mordserie unter rivalisierenden Gangs erschüttert Mexiko: 13 Menschen wurden in den Städten Michoacan und Guerrero erschossen, sechs der Opfer geköpft. (mail)
# Größter Pelzdiebstahl in New York aller Zeiten: War es ein Protest oder ein Raub? Pelzmäntel und Accessoire im Wert mehrerer Millionen Dollar wurden am Weihnachtsabend aus einem Geschäft des Designers Dennis Basso gestohlen. Die Diebe wussten, wonach sie suchten: Geklaut wurden vor allem die wertvollsten Zobelmäntel. (mail)    

Photo by wyoguard