Es drohen heftige Krawalle bei der Vereidigung von Donald Trump kommenden Freitag: Tausende Demonstranten wollen für Chaos in der US-Hauptstadt sorgen, kündigte eine Gruppe namens „Disrupt20“ an. Die Aktivisten wollen vor allem die 12 Checkpunkte zur Sicherheitsüberprüfung rund um das Kapitol und entlang der Paraderoute zum Weißen Haus blockieren.

„Wir versuchen, die ganze Veranstaltung lahmzulegen“, sagte einer der Organisatoren David Thruston: „Wir wollen eine Rebellion starteten“. 27 verschiedene Anti-Trump-Gruppen haben Proteste angemeldet. Es wird mit Ausschreitungen gerechnet. 800.000 Menschen werden bei der Vereidigungsfeier erwartet, weit weniger als die 1,8 Millionen Bürger, die zu Obamas Inauguration 2009 kamen.