Oscars-Gastgeber Jimmy Kimmel nimmt Trump in die Mangel


Oscars
Print Friendly, PDF & Email

Der Komiker feuerte bei seinem Eröffnungsdialog der 89. “Academy Awards” (Oscars) mehrere Breitseiten gegen Trump ab: “Diese Show wird von Millionen Menschen gesehen in 225 Ländern, die uns jetzt alle hassen”, lästerte Kimmel.

Er bedankte sich bei Trump, dass wegen ihm die Vorwürfe des Vorjahres wegen “rassistischer Oscars nun als längst vergessen erscheinen”. Der Gastgeber rief auch Trumps Vorwürfe an Kritikerin Meryl Streep in Erinnerungen, als Trump sie als “überbewertete Schauspielerin” heruntermachte.

Kimmel auch: “Der Präsident wird über das alles twittern in Blockbuchstaben während seines Stuhlganges um 5 Uhr morgens”.

Previous Aktion scharf in Weißen Haus: Spicer lässt Handys nach “Leaks” durchsuchen
Next Trumps martialisches Budget: Militär "in", Öko "out"