Print Friendly, PDF & Email

Die Bronzestatue eines kleinen Mädchens, das trotzig mit in die Hüften gestemmten Händen gegenüber dem weltberühmten Bullen nahe der Wall Street steht, erwärmt die Herzen der New Yorker am International Women’s Day.

Die Statue ist jedoch keine Protestaktion gegen die Macho-Kultur an den Finanzmärkten, sondern wurde vom Geld-Giganten „State Street Global Advisors“ selbst als Teil einer Kampagne zum Weltfrauentag aufgestellt.