Print Friendly, PDF & Email

US-Präsident Donald Trump (70) stand vor einem ersten Schicksalstag wegen Trumpcare: Die Schlacht tobt am Kapitol beim Tauziehen um eine neue Gesundheitsreform zur Abläse von „Obamacare“, durch die unter Vorgänger Barack Obama fast 30 Millionen Amerikaner eine Krankenversicherung erhielten.

Für Trump jedoch war es eines der wichtigsten Wahlversprechen, Obamas historische Errungenschaft zu kübeln. Jetzt jedoch droht seine eigene Reform „Trumpcare“, im politischen Hick-Hack des Kongresses aufgerieben zu werden.

Den Plan hatte im wesentlichen „Speaker“ Paul Ryan hastig zusammengeschustert – bis zu 24 Millionen US-Bürger droht ein Verlust der Kasse, so ein Report.

Konservativen Republikanern geht der Kahlschlag aber nicht weit genug: Sie drohten bei Marathon-Verhandlungen mit einer Revolte gegen Trump. Ein im Repräsentantenhaus angesetztes Votum wackelte bis zuletzt. Selbst bei einem Erfolg in der unteren Kongresskammer droht ein neuer Kampf im Senat.

Alle Augen aber richten sich auf Trump: Die Schlacht um „Trumpcare“ ist der erste echte Test, ob der Neuling im Oval Office seinem Ruf als Deal-Maker gerecht werden kann.