Print Friendly, PDF & Email

Der Tennessee-Lehrer Tad Cummins, 50, war am 13. März mit der Schülerin Elizabeth Thomas (15) untergetaucht – der Fall hatte die USA bei Atem gehalten.

Der Lehrer unterhielt eine perverse Liebesbeziehung mit dem Mädchen, sie könnte ihm nach einer Gehirnwäsche vorerst freiwillig gefolgt sein.

Jetzt wurde Cummins im Bezirk “Siskiyou County” (Kalifornien) festgenommen, die Schülerin unverletzt gefunden. Das “Paar” war zuletzt in einem Walmart in Oklahoma, mehr als 1000 Kilometer von ihrem Wohnort entfernt, mit einer Überwachungskamera gefilmt worden.

Sie hatten sich die Haare gefärbt. Der Fang wurde von den Tennessee-Schulbehörde auf Twitter verlautet.