Print Friendly, PDF & Email

Immer ohrenbetäubender dröhnen die Kriegstrommeln bei der eskalierenden Nordkorea-Krise: Der US-Flugzeugträger Carl Vinson wurde Samstag samt weiterer Kriegsschiffe gesichtet – mit Kurs auf Nordkorea.

Der Flottenverband “Strike Group One” der US-Navy passierte die Küste vor Nagasaki (Japan). Als Zeichen der Stärke wurden in den letzten Tagen gemeinsame Manöver mit der japanischen Luftwaffe durchgeführt. Jetzt beginnen Militärübungen mit den südkoreanischen Streitkräften.

Die USA bestätigte gleichzeitig, dass ein neuerlicher, provokanter Raketentest, angeordnet von Diktator Kim Jong-un, scheiterte. Die Mittelstreckenrakete der Type KN-17 war von einer Provinz südlich der Hauptstadt Pjöngjang abgefeuert worden, doch explodierte schon vor dem Erreichen des japanischen Meeres. Neuerlich wird gerätselt, ob das Pentagon mit einem Cyber-Angriff den Test sabotiert hatte.

Die Propaganda des KP-Regimes in Pjöngjang wird immer schriller: Die Nation stehe knapp vor einem “nuklearen Krieg“ gegen die USA, wurde gedroht.