Print Friendly, PDF & Email
# Donald Trump redet in zwei Interviews wirres Zeug: Er wunderte sich, warum niemand in der Lage war, den amerikanischen Bürgerkrieg zu verhindern – und Ex-Präsident Andrew Jackson wütend darüber gewesen sein soll, obwohl er 16 Jahre vor Kriegsausbruch starb. Dann sagte Trump, es wäre ihm eine große Ehre, Kim Jong-un zu zutreffen (cnn)
# Trump-Unterstützer hofft, das der Präsident die US-Steuerbehörde zurückpfeift: Der mit Steve Bannon befreundete Hedgefonds-Milliardär Robert Mercer soll sieben Milliarden Dollar an Steuern hinterzogen haben (mcclatchy)
# Affront von Trumps Handelsminister, Milliardär Wilbur Ross: Die Bombardierung in Syrien wäre “Entertainment nach den Dinner” gewesen (huff)
# Bewachung des Trump-Clans kostet “bigly”: Kongress bewilligt 120 Millionen Dollar zum Schutz der Familie des Präsidenten (nyt)
# Vor dem nächsten Debakel? Trump kündigte an, dass die Republikaner jetzt “Trumpcare” durch das Repräsentantenhaus bringen können – während sich immer mehr “House”-Abgeordnete seiner Partei von der Reform abwenden 
# White-House-Sprecher Sean Spicer: Trump bleibe dabei, dass Vorgänger Obama “böse” sei (abc)
# Polizist feuerte in Dallas auf einen Wagen voller Teenager: 15-Jähriger Schwarzer starb im Kugelhagel (dailynews)
# Geheimdokumente deklassifiziert: USA und UdSSR wollten in den Fünfzigern den Mond mit Atombomben beschießen (sun)
# Berühmte Autorin Jean Stein, 83, sprang aus Apartmentgebäude an der Upper East Side in den Tod (mail)
# Kalb von Internet-Sensation von “April, der Giraffe” erhält endlich einen Namen! Ein Pfleger des “Animal Adventure Park” nannte den Spross der berühmtesten Giraffe der Welt Tajiri. Fans sind empört: Sie hatten bei einem Namens-Wettbewerb insgesamt eine Million Dollar gespendet – doch ihre Vorschläge wurden ignoriert. (mail)  
# United versucht nach Dr.-Dao-Debakel Comeback mit neuen Entschuldigungen und Sonderangeboten (fox