Trump gibt Geheimnis-Verrat an Russen zu: „Ich habe das Recht dazu!“


Trump
Print Friendly, PDF & Email

Nach dem Riesenskandal um die Weitergabe von Top-Secret-Infos an russische Top-Diplomaten im Oval Office verteidigt sich jetzt Donald Trump – wieder auf Twitter.

Der US-Präsident hatte in der Vorwoche gegenüber dem russischen Außenminister Sergei Lawrow und Botschafter Sergei Kisljak über Geheimdiensterkenntnisse über die Terrororganisation ISIS geprahlt – und dabei einen Nahost-Verbündeten, möglicherweise Jordanien, vor Moskau geoutet, berichtete die Washington Post.

Seither fegt der nächste Skandalsturm durch Washington.

“Ich habe das absolute Recht, Informationen mit Russland zu teilen”, twitterte er jetzt Dienstagmorgen: Es wäre um Fakten bezüglich Terrorismus, Flugsicherheit und humanitäre Hilfe gegangen, hieß es weiter.

Mit dem Eingeständnis der Weitergabe von Infos stelle Trump neuerlich seinen eigenen Stab bloß: Das Weiße Haus – darunter Sicherheitsberater H.R. McMaster – hatten Montag die Enthüllung der Zeitung noch dementiert.

Previous Nächste Bombe: Trump gab Top-Secret-Infos an Russen weiter
Next 5/16: Inferno nach Jet-Crash