Print Friendly, PDF & Email

Jetzt zettelt Donald Trump auch noch einen Krieg mit seinem eigenen Justizminister an: Es herrsche Eiszeit zwischen dem isolierten Oberkommandierenden und dem wenig sattelfesten “Attorney General” Jeff Sessions, so die NYT.

Trump attackierte zuletzt das Justizministerium via Twitter wegen der Taktik in Sachen “Moslem-Bann”.

Trump sei richtig sauer auf Session vor allem in zwei Punkten:

  • Der Präsident zürnt, da sich Sessions von den “Kremlgate”-Untersuchungen zurückziehen hatte müssen, da er ein Treffen mit Russenbotschafter Sergei Kisljak verschwieg. Deshalb wäre es überhaupt zur Ernennung eines Sonderermittlers gekommen, ist Trump überzeugt.
  • Immer ungehaltener wird Trump auch gegenüber dem Ex-Senator aus Alabama wegen den vielen Rückschlägen vor Gericht beim Kampf zur Durchsetzung des Einreise-Verbotes für Bürger aus sechs Moslem-Staaten.