Print Friendly, PDF & Email

Die Stimmung im belagerten Weißen Haus wird immer grimmiger, berichten Insider. FBI-Sonderermittler Bob Mueller startete laut Reports strafrechtliche Untersuchungen gegen Donald Trump – und laut seinem eigenen Stab sei nur er alleine für die Misere verantwortlich, berichtet das Portal “Daily Beast”.

Der Präsident sei mehr oder weniger “beratungsresistent”, sagen Insider im West Wing. Trump hatte sich mit dem Feuern von FBI-Chef James Comey selbst ins Visier der Ermittler gebracht wegen möglicher Justizbehinderung.

Jetzt herrscht unter Beratern bereits Panik, dass der Choleriker im Oval Office die Nerven verlieren und Sonderermittler Mueller feuern lassen könnte. Einige seiner Freunde hatten diesen möglichen dramatischen Schritt bereits in den Raum gestellt.

“Ein Rauswurf wäre ein glatter Bruch der US-Gesetze”, warnte Demokraten-Senator Ron Wyden.

Immerhin: Richard Nixon kostete das Feuern eines Sonderermittlers im “Watergate”-Skandal letztendlich das Amt.

Trump ließ via Twitter bereits Dampf ab: Er beschwerte sich neuerlich über eine “Hexenjagd”.