Trump, who? Präsident völlig abgemeldet bei Kongress-Verhandlungen


Trump
Print Friendly, PDF & Email

Donald Trump landet immer mehr am Abstellgleis.

Beim jüngsten Tauziehen um die Senats-Version der Gesundheitsreform “Trumpcare” hatte der angeblich so tolle Deal-Macher wenig bis gar keine Rolle, so Insider.

Laut dem Weißen Haus hätte er zwar hinter den Kulissen mit widerborstigen Senatoren verhandelt. Doch das muss wohl eher kontraproduktiv gewesen sein: Von anfangs vier Senatoren sprechen sich jetzt neun dezidiert gegen die Gesetzesvorlage aus.

Wer also hat Angst vor Donald Trump? Niemand.

Laut NYT zeigte sich der isolierte Oberkommandierende beim Treffen mit den Republikaner-Senatoren am Dienstag völlig uninformiert selbst über die simpelsten Mechanismen des Senats-Plans (er stellte dann in einem Tweet klar, dass er sich sehr wohl auskenne…).

Einige Parteikollegen verlachten Trump als “Papiertiger”.

Immer heftiger wird unterdessen die Kritik an “Trumpcare”: 22 Millionen Amerikaner könnten ihre Versicherung verlieren, dafür bekommen 0,1 Prozent von Amerikas Top-Verdienern im Schnitt ein Steuergeschenk von jährlich 207.390 Dollar, so Reports. Superinvestor Warren Buffett rechnete aus, dass er selbst 679,999 Dollar sparen würde. Nur 17 Prozent der US-Bürger begrüßen die Reform.

Previous 6/28: "Missing": Wo ist Spicer?
Next Sturm der Entrüstung nach vulgären Trump-Tweets gegen TV-Moderatorin