Zuerst schloss New-Jersey-Gouverneur Chris Christie alle von der staatlichen Parkverwaltung kontrollierten Strände wegen eines Budget-Streits. Und das ausgerechnet zum traditionell beliebtesten Strandwochenende für die Amerikaner rund um den “4th of July”-Nationalfeiertag.

Nach der harten Regierungsarbeit fand es der Republikaner für angemessen, sich zu erholen. Erraten: am Strand. Und wieder erraten: auf einem gerade von ihn als Gouverneur geschlossenen.

Luftaufnahmen zeigen den fülligen Gouverneur in einem Campingsessel inmitten seiner Familie. Er hat eine Baseballkappe am Kopf und grinst zufrieden. Christie & Co. sind die einzigen auf dem gesperrten Strand.

Der Gouverneur ließ sich noch dazu mit einem Helikopter zum exklusiven Badespaß fliegen.

Sein Büro dementierte den Ausflug zuerst – bis die Fotos auftauchten.

Christie

Mit dem neuen Shitstorm im Internet scheint offensichtlich, dass sich die politische Kariere des Großmauls und Trump-Unterstützers dem Ende zuneigt…