US-Präsident Donald Trump schlittert in die schlimmste Krise seit den Comey-Hearings: Die NYT berichtet jetzt, Donald Trump Jr. wäre vor dem Treffen mit der dubiosen Russen-Anwältin Natalia Veselnitskaya per E-Mail informiert worden, dass der versprochene “Schmutz über Hillary Clinton” aus dem Fundus einer konzertierten, vom Kreml gesteuerten Kampagne zur Unterstützung seines Vaters beim letztjährigen Wahlkampf stamme.

Die explosiven E-Mails kamen von Rob Goldstone. Der Musikproduzent und Vertreter eines russischen Popstars wird zur Schlüsselfigur des rapide eskalierenden Skandals.

Die Enthüllungen könnten die ersten “Smoking Gun”-Beweise sein, dass Team Trump mit Moskau bei der Schlacht gegen Hillary eng zusammenarbeitete.