Print Friendly, PDF & Email

Donald Trump ist stinksauer: Denn jetzt geht es auch ums Geld.

Die Laune des US-Präsident hat sich während des Aufruhrs nach seinen Neonazi-Verharmlosungen sukzessive verdüstert, so ein Report der „Washington Post“. Dass seine Präsidentschaft in Trümmern liegt, scheint dabei eine Sache. Dass aber auch die Marke Trump schweren Schaden nimmt, dürfte den ehemaligen Immobilienunternehmer noch mehr wurmen.

Wegen des Eklats boykottieren Unternehmen, Organisationen und Charitys alle erdenklichen Trump-Anlagen, darunter Trumps Florida-Golfressort Mar-a-Lago.

Am Sonntag gaben der “Palm Beach Zoo” und die Organisation “MorseLife” bekannt, dass sie ihre Fundraiser-Veranstaltungen nicht in Mar-a-Lago abhalten werden.

Der Wert der Marke macht den Löwenanteil seines Vermögens aus – schon fürchtet der Präsident wohl, dass ihn die Präsidentschaft nicht nur unbeliebt, sonder auch arm machen könnte.