Print Friendly, PDF & Email
# Trump attackiert neuerlich Nordkorea mit martialischen Drohungen: Die USA sei “gut vorbereitet” auf eine “militärische Option”, die für Nordkorea “verheerend” wäre (nbc
# Religionsfundi reitet bei der Republikaner-Partei ein: Der Fanatiker Roy Moore – der als Richter gefeuert wurde, da er eine Tafel der Zehn-Gebote nicht aus seinem Gerichtsgebäude wie angeordnet entfernte und die Eheschließung von Homosexuellen trotz Supreme-Court-Urteil verweigerte – ritt mit seinem Pferd zum Wahllokal bei den Primaries in Alabama. Er siegte gegen den Kandidaten des GOP-Establishments, Luther Strange, der auch von Trump unterstützt worden war. Moore ist bei der nun folgenden Senats-Nachwahl für den Nachfolgers von Ex-Senator Jeff Sessions (jetzt “Attorney General”) wegen seiner extremen Ansichten  von den “Dems” angreifbarer – und insgesamt peinlich für die Republikaner. (abc) 
# “Dotard”: Trump redet Spaniens Premier-Minister Mariano Rajoy bei gemeinsamer Pressekonferenz mehrmals als “Präsidenten” an… (dailynews
# HIER wird Trumps Mexiko-Mauer bereits gebaut – wenn auch nur Prototypen davon… Obwohl die Finanzierung noch völlig in der Luft hängt (und Mexiko ganz sicher nicht blechen wird…) werden nahe San Diego verschiedene Prototypen des umstrittensten Bauwerks der Welt von der US-Grenzschutzbehörde errichtet. Jedes der Segmente der verschiedenen Mauer-Typen soll 9 Meter hoch und ebenso lange werden. Die Agenten stellen sich bereits auf Proteste gegen die Vorbereitungsarbeiten für die Mexikomauer ein. (mail)
# Und wieder eine “Wetter-Katastrophe”: 1000 Menschen sind in Kalifornien auf der Flucht vor Feuerinferno südöstlich von Los Angeles! Einigen Anwohnern gelang die Flucht nur in letzter Sekunde, als die Flammenwalzen schon hinter ihnen her rasten. (abc
# Doch noch ein Wunder nach dem Mexiko-Beben: Hund wurde sechs Tage nach dem Erdstoß fast unversehrt aus einem eingestürzten Gebäude gerettet. (nypost)
# Drama im WTC-Freedom-Tower: Mann nach einem Wassereinbruch für kurze Zeit in einem Lift in der 69. Etage eingeschlossen. (dailynews)
# Alarm in New York: Bewaffnete Frau versuchte, binnen weniger Stunden vier Banken in Manhattan auszurauben. (dailybeast)  
# Die irre “Pooperin” hat nun sogar einen Sprecher: “Sie hat traumatische Gehirnverletzung…” Die Frau aus Colorado namens “Shirley” wurde berühmt berüchtigt, nachdem sie beim Joggen täglich Kot-Häuflein am Rasen von Nachbargrundstücken hinterlassen hatte. Jetzt tauchte ein Mann in einem YouTube-Video auf, dar sich als “Spokesman” vorstellte: Er verteidigte die öffentlichen Stuhlgänge damit, dass die Frau, Spitzname “Mad Pooper”, an gesundheitlichen und psychologischen Problemen leide. (fox)
# Jetzt kommen doch die XXL-Tweets! Twitter testet Posting mit doppelter Länge von 280 Zeichen (nyt)
# Rapper “Young Dolph” in L.A. von Schützen niedergeschossen: Musiker von mehrerer Kugeln getroffen, Täter angeblich verhaftet (tmz