Print Friendly, PDF & Email

Mehrere Brände wüten in Kaliforniens Weinregion völlig außer Kontrolle, die Feuerwalzen fressen sich durch die Bezirke Napa, Sonoma and Mendocino.

Ein Todesopfer ist bereits zu beklagen, hunderte Gebäude wurden ein Raub der Flammen in einem der idyllischsten Landstriche Amerikas.

Das Drama weitete sich binnen Stunden in die größte Waldbrand-Katastrophe in Kalifornien seit Jahren aus: Windböen bis 80 km/h treiben die Dutzende Meter hohen Flammenwalzen an, im Ortszentrum von Napa gingen ein Asche und Funken nieder. Gouverneur Jerry Brown rief den Notstand aus.

1500 Gebäude wurden von 14 lodernden Feuern in Nordkalifornien bereits zerstört, so Feuerwehrchef Ken Pimlott.

Es kam zu dramatischen Szenen, als Anrainer inmitten mit dickem Rauch verhüllter Siedlungen in letzter Sekunde die Flucht ergriffen. Das ominöse Glühen der Brände erhellte die Nacht. Auch ein Spital musste hastig evakuiert werden.

Über San Francisco weht beißender, dunkler Rauch.