Irrsinn Bitcoin: Krypto-Währung durchbricht 10.000-Dollar-Marke


Bitcoin
Print Friendly, PDF & Email

Das Bitcoin-Fieber hat die Welt erfasst.

Nachdem die Kurse vor allem die letzten Tage wegen des immer frenetischeren Handels durch die Decke gegangen waren, wurde gerade ein neuer Meilenstein erreicht: Der Wert eines Bitcoin krachte durch die 10.000-Dollar-Marke.

Der Hype um die elektronische Währung führte zu einer Wertsteigerung in diesem Jahr von bereits mehr als 900 Prozent. Die Notierungen ließen zuletzt immer neue Rekordmarken hinter sich, so „Forbes“: 5000 Dollar, 6000. 7000, 8000, 9000, und das alles in wenigen Wochen.

Experten warnen vor Spekulationsblase

Doch immer mehr Experten warnen: Die „Bitcoin Mania“ gleiche einem spekulativen Kartenhaus, das jederzeit einstürzen könnten.

Der US-Finanzsender CNBC schätzte den wahren Wert der Kryptowährung auf 1.100 Dollar: Demnach wäre die Währung derzeit fast um den Faktor zehn überteuert.

Previous Trump nach Nordkorea-Raketentest: "Wir kümmern uns darum..."
Next Medienbeben: NBC-Star Matt Lauer wegen Sexübergriffe gefeuert