Die Winklevoss-Zwillinge sind die ersten Bitcoin-Milliardäre


Bitcoin
Print Friendly, PDF & Email

Cameron und Tyler Winklevoss (Spitzname Winklevii) wurden schon als angebliche Facebook-Mitbegründer durch einen Gerichtsvergleich steinreich – dann stiegen sie im großen Stil in den Markt mit der hochfliegenden Bitcoin-Kryptowährung ein.

Laut einem Report in Fortune hätten die Zwillinge im turbulenten Frühstadium der Cyberdevise 91.666 Bitcoins um 120 Dollar pro Stück bezahlt.

Sie sollen damals für die Bitcoins 11 Mio. Dollar ausgegeben haben.

Mit einem Kurs am Montag von mehr als 11.500 Dollar ist diese Investition heute mehr als eine Milliarde Dollar wert.

Previous US-Megamanöver vor der Haustüre von Kim Jong-un
Next Hat Trump Geheimwaffe gegen Kim Jong-un?