Feuerinferno tobt in Bel Air nahe „Getty Center“


Bel Air
Print Friendly, PDF & Email

Dramatische Eskalation der Brandkatastrophe in Südkalifornien: In Los Angeles stehen Teile des Nobelbezirks Bel Air in Flammen.

Das Feuerinferno tobt nahe des “Getty Center”. Der berühmte Freeway I-405, eine der meistbefahrendsten Autobahnen der Welt, wurde in nördlicher Richtung gesperrt.

Los Angeles droht der Verkehrsinfarkt.

Das Feuer war in den Morgenstunden regelrecht explodiert: Heißtrockene Santa-Ana-Winde trieben die Flammenwalzen entlang der Hügel entlang des I-405.

Nach Sonnenaufgang brachten Feuerwehrleute und Lösch-Helikopter den Brand teilweise unter Kontrolle.

Das Drama in Los Angeles entfaltete sich, während nordwestlich der Metropole im Bezirk Venture weiterhin Brände wüten: Dort brannten bereits 180 Häuser ab, 27.000 Menschen sind auf der Flucht.

Previous 12/6: Wackelt Steuerreform?
Next Jerusalem-Affront: Warum Trump radikale Kräfte bestärkt