Höher, höher, höher: Bitcoin-Kurs schießt fast senkrecht nach oben


Bitcoin
Print Friendly, PDF & Email

12.000 Dollar, 12.500, 13.000, 14.000 – und das binnen Stunden: Der Wahnsinn mit der Kryptowährung Bitcoin fesselt die Anlegerszene: Der Kurs geht jetzt ab wie eine Rakete, nachdem immer mehr Käufer in den Markt drängen.

Offenbar will jetzt nur mehr jeder schnell reich werden. Experten warnen vor rein spekulativen Käufen, die den Kurs immer rasanter nach oben treiben.

In der Bitcoin-Mania verhallen ihre Rufe.

Bitcoin-Spirale dreht sich immer schneller

Viele Anleger lasen sich auch vom wachsenden Risiko nicht abschrecken. Mit dem zunehmenden Medieninteresse an einem der extremsten Höhenflüge der Anlegergeschichte “dreht sich die Spirale immer schneller”, so “Forbes”.

Und offenbar würden die meisten Neuanleger glauben, dass der Boom noch eine Weile weitergehen würde, so das Magazin.

Einig sind sich Marktbeobachter nur in einer Frage: Irgendwann werde die spekulative Investmentblase platzen – nur niemand weiß wann…

Update: Der Kurs schoss gerade bis 14.4425 Dollar nach oben – und pendelt sich nach einer kurzen Korrektur bei knapp 14.000 ein.

Previous Jerusalem-Affront: Warum Trump radikale Kräfte bestärkt
Next Kalifornien-Inferno: "Hurrikan-Winde" treiben Flammenhöllen an