Mr. 32 Percent: Donald Trump stürzt in neues Umfragetief


Trump
Print Friendly, PDF & Email

Laut einer “Pew Research”-Umfrage sank der US-Präsident auf ein neues Rekordtief bei den Zustimmungswerten zu seiner Amtsführung: Nur mehr 32 Prozent glauben, dass der Republikaner eine gute Figur mache im Oval Office. Die Ablehnungsrate schoss über 60 Prozent.

Es sind die schlimmsten Umfragewerte seit 70 Jahren.

Alarmierend für Trump muss sein, dass es bei seiner bisher so soliden Basis bröckelt: Vor allem evangelikale Christen wenden sich ab, die Unterstützung für Trump sank bei dieser Gruppe um 17 Prozent seit der Inauguration.

Miese Werte trotz Wirtschaftsboom

Die miesen Werte sind auch deshalb so erstaunlich, da die US-Wirtschaft boomt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Früher hieß die Faustregel für den Erfolg von Präsidenten: “It´s the economy, stupid!” Bei Trump trifft das offenbar nicht zu.

Wie ein Klotz am Bein hängen dafür die “Kremlgate”-Ermittlungen: Eine Mehrheit der US-Bürger glaubt, dass es unangebrachte Kontakte mit Moskau gab.

Trump, der Umfragen fanatisch folgt, wirkt offenbar selbst verzweifelt: Er bejubelte auf Twitter eine andere Erhebung, in der er bei 45 Prozent Zustimmung liegt. Das ist zwar besser als im Schnitt der “Polls” – doch die Werte sind trotzdem eigentlich viel zu blamabel, um sie in alle Welt zu twittern.

Previous 12/8: Melania will auf die Insel
Next Extremwetter: Höllenfeuer bei L.A., Schneechaos in Houston