Terror in New York: Bombe nahe Times Square explodiert


Print Friendly, PDF & Email

Chaos in Manhattan nach der Explosion einer Bombe in einer Subway-Passage unter dem Transit-Zentrum „Port Authority Terminal“.

Eine Mann hatte ein Bombe befördert, als der Sprengsatz detonierte. Der mutmaßliche Terrorist wurde festgenommen.

Der „Bomber“ wurde als Akayed Ullah identifiziert, ein 27-Jähriger Ex-Taxifahrer aus Bangladesh. Der Immigrant lebte seit sieben Jahren in den USA. Er soll ein Sympathisant der Terrorgruppe ISIS gewesen sein.

Der Mann soll eine krude IED getragen haben, ein Rohrbombe, die er an die Brust geschnallt hatte. Es entzündeten sich aber nur die Chemikalien, das Rohr explodierte jedoch nicht.

Totales Verkehrschaos

Die Polizei NYPD veröffentlichte ein Video, in dem der dramatische Vorfall zu sehen ist.

Ein totales Verkehrschaos war die Folge: Alle Subway-Stationen am Times Square, einer der größten Kontenpunkte des öffentlichen Verkehrssystems der Millionen-Metropole, wurde gesperrt, mehrer Straßenblöcke abgeriegelt.

Previous Donald Trump so unbeliebt wie nie in seiner Amtszeit
Next 12/11: Höllenfeuer ohne Ende