Extremer Frost in Amerika: Kältestes Neujahr in den USA aller Zeiten?


Kältewelle
Print Friendly, PDF & Email

Der gesamte Nordosten der USA – vom Mittleren Westen bis an die Ostküste – ist nach dem Einbruch polarer Frost-Kaltluft bereits eingefroren.

Und es kommt noch dicker: Für das Neujahrswochenende prognostizieren Meteorologen den Vorstoß weit klirrenderer Kälte.

International Falls, bekannt als Kältepol der USA, verzeichnete Mittwochmorgen einen Rekordtiefstwert für dieses Datum von – 37 Grad. In Erie, der viertgrößten Stadt in Pennsylvania, läuft gerade die Schneeräumung auf Hochtouren, nachdem eine über Weihnachten gefallene, 1,5 Meter hohe Schneedecke die Stadt regelrecht begraben hatte.

Millionen werden am Times Square frieren

Noch brutaler aber sind die Vorhersagen für das Wochenende – genau wenn Millionen in der Nacht auf Montag das neue Jahr einläuten wollen: Am New Yorker Times Square wird in der Silvesternacht ein Frost von – 11 Grad erwartet, mit dem Wind eingerechnet soll es sich anfühlen wie – 17 Grad.

Zwei Millionen Menschen werden trotz des vorhergesagten Extrem-Frostes erwartet.

In Chicago soll es noch kälter werden, so die Wetterfrösche. Im US-Staat Missouri wird sogar vor der kältesten Dreitage-Periode aller Zeiten gewarnt, mit Tiefstwerten von – 29 Grad und Höchsttemperaturen von – 17 Grad.

Wetterexperten warnen, dass schwere Erfrierungen bereits nach einer halben Stunde auftreten können.

Previous 12/27: Wird iPhone X Ladenhüter?
Next Big Apple immer sicherer: Noch nie gab es so wenige Morde in New York