Zweite Porno-Darstellerin behauptet: Trump wollte flotten Dreier 


Porno
Print Friendly, PDF & Email

Jetzt behauptet eine zweite Porno-Darstellerin, ein nur mit Unterhosen bekleideter Trump hätte sie zur Sexnacht eingeladen.

In derselben Nacht, in der sich Trump 2006 in Lake Tahoe (Kalifornien) mit Sexfilm-Star Stormy Daniels vergnügte, soll er auch ihre Freundin Alana Evans telefonisch zum geplanten, flotten Dreier eingeladen haben, so die Frau.

„Komm, wir werden Spaß haben“, säuselte Trump laut ihren Aussagen am Telefon.

Sie verweigerte.

Daniels nicht, sie erhielt 130.000 Dollar Schweigegeld, so Reports.

 

 

 

Previous Donald Trump sollte mal diesen Immigranten aus Haiti kennenlernen
Next 1/15: Sorry...