Trumps Porno-Star sagt Auftritt ab: Wird sie zurückgepfiffen?


Stormy
Print Friendly, PDF & Email

Offensichtlich wächst der Druck auf Ex-Porno-Star Stormy Daniels, die mit  Donald Trump vor mehr als elf Jahren eine Affäre gehabt haben soll.

Der Skandal löste eine Ehekrise von Trump mit seiner Frau Melania aus.

Jetzt wird der Blondine mit der großen Oberweite offenbar nahegelegt, ihre öffentlichen Auftritte einzustellen: Sie sagte gerade einen für Donnerstag angesetzten Termin bei der ABC-Talkshow The View ab.

Verwirrung um Dementi

Das Porno-Sternchen hatte davor für Verwirrung gesorgt: Es tauchte ein Schreiben auf, in dem  sie jegliche Sex-Beziehung mit dem damaligen Immobilien-Tycoon bestritt.

Dann aber sagte sie in einer TV-Show, das das Schreiben gefälscht worden wäre. Dem jedoch widerspricht ihr Anwalt.

Fest steht: Daniels soll 2016 von Trumps Anwalt ein Schweigegeld in der Höhe von 130.000 Dollar erhalten haben. Dadurch geriet die Affäre in die Schlagzeilen.

Previous Wilde Conspiracy-Theorien nach Unglück eines “Republikaner-Zuges” – und wieder auf Facebook
Next 2/1: Neues Horrorhaus...