Perfekter Jungfernflug von Musks Falcon Heavy – „Starman“ gleitet durchs All


Falcon
Print Friendly, PDF & Email

Großer Tag für die Raumfahrt: Die All-Firma SpaceX von Elon Musk startete die Monster-Rakete „Falcon Heavy“ vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral – und alles lief bei dem Testflug exakt nach Plan.

Die kraftvollste Rakete seit den Apollo-Missionen hob unter heftigem Getöse und Vibrationen, die den ganzen Komplex erschütterten, in einem riesigen Feuerball ab.

Die Schubkraft entsprach 18 Boeing-747-Jumbojets zusammen. Im Kontrollzentrum brach frenetischer Jubel aus.

Die Rakete absolvierte jede Flugphase perfekt nach Plan, in der oberen Atmosphäre wurden die zwei Booster-Raketen abgetrennt. Die landeten vertikal wenige Minuten später, Seite an Seite, nahe des Weltraumzentrums. Die Bilder der herabgleitenden Raketenstufen erinnerten an einen Science-Fiction-Film.

Hier das Video von SpaceX:

Im All angelangt sollte der Oberstufe der Riesenrakete, mit der in der Zukunft Menschen zum Mars fliegen sollen, Musks privaten Tesla als Testladung in eine elliptische Umlaufbahn um die Sonne bringen.

Der launige Musk ließ einen „Starman“ ans Steuer setzen: Die Reise durchs All wurde live übertragen. Hier der Feed;

Previous 2/6: Kill Bill Crash!
Next Beeindruckt vom Bastille-Tag plant Trump große Militärparade